Benchmarking
Definition:Instrument der Wettbewerbsanalyse

Benchmarking ist der kontinuierliche Vergleich von Produkten, Dienstleistungen sowie Prozessen und Methoden mit (mehreren) Unternehmen, um die Leistungslücke zum sog. Klassenbesten (Unternehmen, die Prozesse, Methoden etc. hervorragend beherrschen) systematisch zu schließen. Grundidee ist es, festzustellen, welche Unterschiede bestehen, warum diese Unterschiede bestehen und welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt. (Gabler Wirtschaftslexikon)

CMS
Akronym von:Content-Management-System. Ermöglicht dem Nutzer Inhalte seiner Website ohne Programmierkenntnisse zu erstellen und zu bearbeiten.

Ein Content-Management-System (kurz CMS, deutsch Inhaltsverwaltungssystem) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content) zumeist in Webseiten, aber auch in anderen Medienformen. Diese können aus Text- und Multimedia-Dokumenten bestehen. Ein Autor mit Zugriffsrechten kann ein solches System in vielen Fällen mit wenig Programmier- oder HTML-Kenntnissen bedienen, da die Mehrzahl der Systeme über eine grafische Benutzeroberfläche verfügen. (Wikipedia)

Consulting
Definition:Consulting, ein strukturiertes Gespräch zur Erarbeitung einer Lösung

Consulting kann grob mit dem Begriff "Beratung" übersetzt werden. Im Wesentlichen handelt es sich um ein Gespräch, oder eine andere Art der Kommunikationsform mit dem Ziel eine Aufgabe, ein Problem, oder ein Projekt in einer beratenden und strukturierten Weise zu lösen, oder sich der Lösung zu nähern. 

Corporate Behaviour (CB)
Definition:Das Verhalten eines Unternehmens

Das CB bezieht sich auf das firmeninterne (zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, Mitarbeiter untereinander) sowie auf das externe Verhalten (Mitarbeiter gegenüber Kunden, Lieferanten etc).

Corporate Communication (CC)
Definition:Die Unternehmenskommunikation

Unter Corporate Communication versteht man die Unternehmenskommunikation, sowohl nach Innen als nach Aussen.

Corporate Culture
Definition:Die Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur definiert die Werte oder auch Philosophie eines Unternehmens. Im besten Fall sollen sich Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren können. Das schafft eine hohe Loyalität und Vertrauen der Mitarbeiter in ihr Unternehmen. Gleichzeitig können so innovative Ideen entstehen, die sich langfristig positiv auf das Wachstums des Unternehmens auswirken.

Corporate Design (CD)
Definition:Bezeichnet die einheitliche Gestaltung von Firmenmitteln. Dazu zählen u.a. Werbemittel, Webseite, Produkte und Geschäftspapiere.

Der Begriff Corporate Design bzw. Unternehmens-Erscheinungsbild bezeichnet einen Teilbereich der Unternehmens-Identität (corporate identity) und beinhaltet das gesamte, einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Organisation. Dazu gehören vorrangig die Gestaltung der Kommunikationsmittel, aber auch die Gestaltung der Geschäftspapiere, Werbemittel, Verpackungen, Internetauftritte und die Produktgestaltung. Ebenso kann das gemeinsame Design für die Berufskleidung in das voll integrierte Erscheinungsbild einbezogen werden. (Wikipedia)

Corporate Identity (CI)
Definition:Corporate Identity oder kurz CI ist die Gesamtheit der kennzeichnenden und von anderen Unternehmen unterscheidenden Merkmale.

Die Summe der Charakteristika eines Unternehmens repräsentiert die Corporate Identity. Das Konzept der CI beruht auf der Annahme, dass Unternehmen als soziale Systeme wie Personen wahrgenommen werden und ähnlich handeln können. Insofern wird dem Unternehmen eine quasi menschliche Persönlichkeit zugesprochen, beziehungsweise es wird als Aufgabe der Unternehmenskommunikation angesehen, dem Unternehmen zu einer solchen Identität zu verhelfen. (Wikipedia)

Corporate Language (CL)
Definition:Die Unternehmenssprache

Sie ist das Pendant zur CD nur eben auf sprachlicher Ebene und spiegelt sich in Werbespots, Angeboten, Einladungen, E-Mails, Vorträgen und vielem mehr wieder. 

CSS
Akronym von:Cascading Style Sheets. Mit dieser Deklarationssprache werden Definitionen und Animationen für die Gestaltung der Website erfasst.

Grundidee beim Entwurf von CSS war es, mittels HTML oder XML nur die inhaltliche Untergliederung eines Dokumentes und die Bedeutung seiner Teile zu beschreiben, während mittels CSS weitgehend unabhängig davon die visuelle Darstellung (Farben, Layout, Typografie usw.) der Elemente festgelegt wird. Während zu Beginn der Entwicklung nur einfache Gestaltungsanweisungen möglich waren, wurden später komplexere Module zum Sprachstandard hinzugefügt. Diese erlauben beispielsweise die Definition von Animationen und eine Unterscheidung zwischen verschiedenen Ausgabemedien. (Wikipedia)

CSS3
Akronym von:CSS3, das dritte Level der deklarativ Sprache für Stilvorlagen. Unterstützt angaben für Animationen und bestimmten Media Umgebungen (Media Queries).

Seit 2000 ist CSS Level 3 in der Entwicklung. Derzeit veröffentlichte und breit unterstützte Standards sind unter anderem CSS Color Level 3, CSS Namespaces, Selectors Level 3 und Media Queries. Neben diesen Modulen stehen weitere Elemente zur Diskussion, etwa ein Layout-Modul oder verschiedene Grafikfilter. Moderne Browser unterstützen jedoch schon viele CSS3-Module, die noch nicht durch das W3C standardisiert sind. (Wikipedia)

Datenerfassung
Definition:Wir bezeichnen als Datenerfassung einen Arbeitsvorgang, mit dem anfallende Daten in eine maschinenlesbare Form gebracht und auf Datenträgern gespeichert werden.

Wir bezeichnen als Datenerfassung einen Arbeitsvorgang, mit dem anfallende Daten in eine maschinenlesbare Form gebracht und auf Datenträgern gespeichert werden. (mehr auf Wikipedia)

Flash
Definition:Flash, ein Programm für animierte Inhalte im Internet

Flash, oder auch Adobe Flash ist ein Programm zur Programmierung und Darstellung multimedialer und interaktiver Animationen, die im Internet verwendet werden können. Die Animationen beinhalten dabei beispielsweise animierte Logos, aber auch vollständige Flash-Webseiten. Flash ermöglicht somit bewegte Inhalte im Internet. 

HTML
Akronym von:Hypertext Markup Language. Dokumente dieses Typs, werden vom Internetbrowser benötigt, um den Inhalt der Website darzustellen.

Die Hypertext Markup Language (aus dem Engl.; ‚Hypertext-Auszeichnungssprache‘), abgekürzt HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von digitalen Inhalten, wie Texten, Bildern und Hyperlinks, in elektronischen Dokumenten. HTML-Dokumente sind die Grundlage des World Wide Web und werden von einem Webbrowser dargestellt. (Wikipedia)

HTML5
Akronym von:Hypertext Markup Language v5. Die aktuellste Version des HTML-Standards, die viele neue Funktionalitäten bietet.

HTML5 ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung und semantischen Auszeichnung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten. Sie bietet vielfältige neue Funktionalitäten wie unter anderem Video, Audio, lokalen Speicher und dynamische 2D- und 3D-Grafiken, die von HTML4 nicht direkt unterstützt werden und sich ohne HTML5 nur mit zusätzlichen Plugins – wie zum Beispiel Adobe Flash – umsetzen lassen. (Wikipedia)

JavaScript
Definition:Scriptsprache zum Verändern und Generieren von Inhalten einer Webseite, ohne diese neu laden zu müssen.

JavaScript (kurz JS) ist eine Skriptsprache, die ursprünglich für dynamisches HTML in Webbrowsern entwickelt wurde, um Benutzerinteraktionen auszuwerten, Inhalte zu verändern, nachzuladen oder zu generieren und so die Möglichkeiten von HTML und CSS zu erweitern. Heute findet JavaScript auch außerhalb von Browsern Anwendung, so etwa auf Servern und in Microcontrollern. (Wikipedia)

Logo Design
Definition:Das Logo ist Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes eines Unternehmens, einer Organisation oder einem Produkt.

Ein Logo ist ein grafisches Zeichen (Signet), das ein bestimmtes Subjekt repräsentiert – z. B. ein Unternehmen, eine Organisation, Privatpersonen oder ein Produkt. Es kann als reine Bildmarke, Wortmarke oder Wort-Bild-Marke gestaltet sein und ist der wesentliche Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes (Corporate Design) sowie Träger der Identität (Corporate Identity) des Rechteinhabers. (mehr auf Wikipedia)

Long Term Support
Definition:Mit Long Term Support ist die sogenannte "Langzeit-Unterstützung" gemeint

LTS wird in der Software-Industrie verwendet und bezeichnet dort eine - bei den jeweiligen Herstellern - über das übliche Maß hinausgehende Versorgung einer Software mit Aktualisierungen, die üblicherweise zur Behebung von sicherheitskritischen Programmfehlern gedacht sind. Konkret kann das heißen, dass diese Aktualisierungen selbst bei Erscheinen eines neueren Versionszweiges noch entwickelt und angeboten werden. (Wikipedia)

Magento
Definition:Eine Online-Shop-Software. Es können Shops mit eigenständigen Katalogen und Kundenstämmen sowie Bestellungen verwaltet werden.

Magento ist eine Onlineshopsoftware. Magento wird auf 1,0 % aller Websites eingesetzt (Stand Juli 2014) und ist damit die am meisten verwendete reine Onlineshopsoftware...Magento bietet die Möglichkeit, mehrere Shops mit eigenständigen Katalogen und Kundenstämmen auf unterschiedlichen Domains zu verwalten...Der Shop-Betreiber kann eine Bestellung verarbeiten, in dem er (Teil-)Rechnungen, (Teil-)Lieferscheine und (Teil-)Gutschriften erstellt, wodurch die Bestellung nach einem festen Schema den Zustand und damit den Status wechselt. (Wikipedia)

Messeausstattung
Definition:Wir übernehmen Konzeption und Design in Form von Plakaten, Verpackungen und Flyern für Ihren Messestand.

Ihr Messestand ist das wichtigste Marketinginstrument auf einer Messe. Wir übernehmen Konzeption und Design in Form von Plakaten, Verpackungen und Flyern für Ihren Messestand.

MySQL
Definition:MySQL wird dazu verwendet Datenbanken zu verwalten. Ist oftmals die Grundlage eines Webauftritts.

MySQL ist eines der weltweit verbreitetsten relationalen Datenbankverwaltungssysteme. Es ist als Open-Source-Software sowie als kommerzielle Enterpriseversion für verschiedene Betriebssysteme verfügbar und bildet die Grundlage für viele dynamische Webauftritte. (Wikipedia)

Newsletter
Definition:Newsletter, ist ein elektronisches Rundschreiben

Ein Newsletter ist ein Rundschreiben in elektronischer Form. Dabei werden dem Empfänger mittels E-Mail elektronische Briefe mit Mitteilungen oder Informationen gesendet. Um derartige Informationen zu erhalten, bekundet der Empfänger sein Interesse dadurch, dass er sich in einem Verteiler einträgt. Eingesetzt wird der Newsletter vor allem um Kunden bzw. Abonnenten bestimmte Informationen oder Neuigkeiten zu vermitteln. Dies geschieht regelmäßig, oder unregelmäßig. Newsletter sind sowohl kostenfrei, dies meist von Unternehmen, als auch kostenpflichtig.  

Open-Source
Definition:Open Source bzw. quelloffen wird als Begriff für Software verwendet, deren Quelltext offenliegt und deren Lizenzierung einige weitere Bedingungen erfüllt.

Open-Source-Software (OSS) hat Überschneidungen mit Freier Software. Beide Konzepte haben gemeinsam, dass der Quellcode von Dritten einsehbar ist. Freie Software bietet darüber hinaus weitere Freiheiten für den Nutzer, welche Open-Source-Software auch bieten kann, aber nicht muss. Ein weiterer Unterschied liegt in den vertretenen Werten: Für Freie Software ist die Nutzerkontrolle über die Software sowie die Kooperation mit anderen ein wichtiges soziales, politisches und ethisches Anliegen. Bei der OSI ist der vertretene Wert primär der praktische Nutzen und die Entwicklungsmethode.

PHP
Akronym von:Hypertext Preprocessor. Die Programmiersprache wird verwendet um eine Verbindung zwischen Datenbank, Server und Internetbrowser zu erzeugen.

PHP (rekursives Akronym und Backronym für „PHP: Hypertext Preprocessor“, ursprünglich „Personal Home Page Tools“) ist eine Skriptsprache mit einer an C und Perl angelehntenSyntax, die hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird. PHP wird als freie Software unter der PHP-Lizenz verbreitet. PHP zeichnet sich durch breite Datenbankunterstützung und Internet-Protokolleinbindung sowie die Verfügbarkeit zahlreicher Funktionsbibliotheken aus. (Wikipedia)

Piktogramme
Definition:Ein Piktogramm ist ein einzelnes Symbol bzw. Icon, das eine Information durch vereinfachte grafische Darstellung vermittelt.

Ein Piktogramm ist ein einzelnes Symbol bzw. Icon, das eine Information durch vereinfachte grafische Darstellung vermittelt.

Printdesign
Definition:Grafikdesign für die klassischen Printmedien wie Zeitschriften, Büchern, Plakaten, Karten und Broschüren.

Printdesign beschreibt Grafikdesign für die klassischen Printmedien wie Zeitschriften, Büchern, Plakaten, Karten und Broschüren unter Berücksichtigung des Corporate Designs als Teilbereich der Corporate Identity.

Responsive Design
Definition:Responsive Webdesign stellt eine aktuelle Technik zur Verfügung, welche es ermöglicht mit Hilfe von HTML5 und CSS3 Media-Queries das einheitliche Anzeigen von Inhalten auf unterschiedlichen Endgeräten zu gewährleisten.

Beim Responsive Webdesign (im Deutschen auch responsives Webdesign) handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Paradigma zur Erstellung von Websites, so dass diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, vor allem Smartphones und Tabletcomputer, reagieren können. Der grafische Aufbau einer „responsiven“ Website erfolgt anhand der Anforderungen des jeweiligen Gerätes, mit dem die Site betrachtet wird. 

SEA
Akronym von:SEM (Online-Marketing) umfasst Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern.

Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, SEA) ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketing (Online-Marketing) und umfasst alle Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen. (mehr auf Wikipedia)

SEM
Akronym von:SEA (Suchmaschinenwerbung) umfasst Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern.

Suchmaschinenmarketing (Online-Marketing) umfasst alle Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen. (mehr auf Wikipedia)

SEO
Akronym von:Search Engine Optimization

Zu deutsch: Suchmaschinenoptimierung; Hierzu werden auf einer Website eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen, sodass die Internetseite bei den Suchmaschinen wie Google, Yahoo usw. möglichst auf der ersten Suchergebnisseite zu finden ist, dazu muss sie thematisch und textuell passend aufbereitet sein. 

Social Media
Definition:Social Media, der aktive Useraustausch von Medien und anderen Inhalten auf Internetplatformen

Der Begriff Social Media beschreibt Online-Aktivitäten auf sozialen Netzwerken auf denen Inhalte, wie Texte, Bilder oder Videos von Usern ausgetauscht werden können. Dieser Austausch geschieht auf bestimmten Plattformen im Internet. Social Media grenzt sich zu den traditionellen Medien vor allem dadurch ab, dass sozial-mediale Dialoge und Monologe entstehen. War man bislang nur in der Lage Medien zu konsumieren, so ist man dadurch in der Lage selbst Inhalte zu produzieren und ist somit seiner Unmündigkeit befreit. Der User nimmt aktiv an der Gestaltung und Verbreitung von Medien teil.    

Social Networks
Definition:Soziale Netzwerke stehen für eine Form von Netzgemeinschaften (Online-Communitys), die technisch durch Webanwendungen oder Portale abgebildet werden.

Die bekanntesten Dienste in Deutschland sind Facebook, Twitter, XING, Google+, MySpace, Flickr und LinkedIn. ... Nutzer können auch Unternehmen sein. Diese präsentieren sich dort mit einem Unternehmensprofil. ... Unternehmen nutzen die sozialen Netzwerke unter anderem, um sich als Marke gegenüber (potenziellen) Arbeitnehmern zu positionieren (Employer Branding). Gleichzeitig dienen sie häufig auch der Öffentlichkeitsarbeit oder Vertriebszwecken (Social Commerce) und sind damit immer häufiger Bestandteil von Marketingstrategien. (Wikipedia)

TYPO3
Definition:Ein benutzerfreundliches Content-Management-System. TYPO3 eignet sich zum Anlegen, Bearbeiten und Verwalten von Webseiten.

TYPO3 ist ein Open Source Content-Management-System, welches leicht modular erweitert werden kann und somit ein Höchstmaß an Flexibilität bietet. Darüber hinaus kann es ohne Programmierkenntnisse einfach und selbst redaktionell gepflegt werden. (Wikipedia)

Usability
Definition:Zu deutsch: Benutzerfreundlichkeit. Beschreibt unter Berücksichtigung der Fähigkeiten des Users die Verarbeitung & Gestaltung der Seite.

Benutzerfreundlichkeit (auch „Usability“) bezeichnet die vom Nutzer erlebte Nutzungsqualität bei der Interaktion mit einem System. Eine besonders einfache, zum Nutzer und seinen Aufgaben passende Bedienung wird dabei als benutzerfreundlich angesehen. Die Software-Ergonomie befasst sich mit der Anpassung an die kognitiven und physischen Fähigkeiten bzw. Eigenschaften des Menschen, also seine Möglichkeiten zur Verarbeitung von Informationen (z. B. Komplexität) aber auch softwaregesteuerten Merkmalen der Darstellung (z. B. Farben und Schriftgrößen). Ziel ist dabei die Berücksichtigung des Menschen und seiner Aufgaben und Fähigkeiten sowie die Anpassung des Werkzeuges (sei es Software oder aber jedes andere Werkzeug) daran. (Wikipedia)

Verpackungsdesign
Definition:Verpackungsdesign ist die grafische Gestaltung der Umhüllung eines Produktes.

Als Unterbegriff des Packungsdesign konzentriert sich das Verpackungsdesign ausschließlich auf die Gestaltung von Verpackungen. Hauptaufgabe des Verpackungsdesign ist es, Informationen des Produktes mit Marketing-Aspekten zu verbinden und dem Konsumenten Orientierung und Kaufanreiz zu geben. )mehr auf Wikipedia)

Webanalyse
Definition:Die Webanalyse, auch bekannt als Traffic-Analyse oder Webcontrolling, dient zum einen als der Effizienzverbesser und zum anderen der langfristigen Erfolgskontrolle von Webseiten.

Die Webanalyse, auch bekannt als Traffic-Analyse oder Webcontrolling, dient zum einen als der Effizienzverbesser und zum anderen der langfristigen Erfolgskontrolle von Webseiten. Dabei werden Informationen über das Verhalten von Besuchern erfasst, ausgewertet und als Kennzahlen (sogenannter KPIs) berechnet. Aus diesen Leistungskennzahlen lassen sich anschließend entsprechende Maßnahmen herleiten, die je nach Zielsetzung eines Webseitenbetreibers zu einer positiven Entwicklung führen sollen. (mehr auf OnPageWiki)

Webdesign
Definition:Webdesign, ist die der Website zugrunde liegende Gestaltung

Als Webdesign bezeichnet man die Konzipierung und Gestaltung von Internetauftritten. Dabei werden die individuellen Wünsche des Kunden mit den technischen Möglichkeiten bedarfsgerecht verbunden. Das Webdesign nimmt großen Einfluss auf den Erfolg und Misserfolg einer Internetpräsenz, weswegen es für den Kunden entscheidend ist. Ein gutes Webdesign verbindet Benutzerfreundlichkeit, eine optimale Vermittlung von Informationen und den notwendigen Beitrag zur Corporate Identity miteinander.

Wordpress
Definition:Wordpress, ist ein Programm zur Verwaltung von Inhalten, jedoch insbesondere ein Blogsystem

Die Wordpress ist eine Software für die Verwaltung von jeglichen Inhalten einer Website. Beispielsweise von Texten und Bildern. Das Programm basiert auf der Skriptsprache PHP und wird für das Erstellen und Verwalten von WebBlogs benutzt. Die Software lässt sich schnell und einfach installieren und Beiträge lassen sich Problemlos einen oder mehreren Kadegorien zuordnen. Das System bietet die Möglichkeit Leserkommentare vor der Veröffentlichung erst zu prüfen. Ebenso ist eine zentrale linkverwaltung, sowie die Verwaltung der Benutzerrollen und Rechte möglich.